Mineralwasser

Es dürfen Schadstoffe in natürlichem Mineralwasser sein

By (Adam Wesolowski)
Gericht entschied zugunsten der Mineralwasserbetriebe. Als mündiger und gut informierter Konsument ist man versucht zu glauben, dass natürliches Mineralwasser von ursprünglicher Reinheit ist. So jedenfalls ist es der europäischen Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) zu entnehmen. Aber was bedeutet ursprüngliche Reinheit? Dass Rückstände von Pestiziden ebenfalls dazugehören dürfen, scheint im ersten Moment paradox. Pestizide und natürlicher Ursprung passen irgendwie nicht zusammen. Doch der Verwaltungsgerichtshof des Landes Baden-Württemberg hat entschieden, dass bestimmte Abbaurückstände, sogenannte Metabolite, im natürlichen Mineralwasser mit der Mineral- und Tafelwasserverordnung vereinbar sind. Mit dem Urteil hob der Verwaltungsgerichtshof die Stilllegung von acht Quellen auf (Aktenzeichen 9 S 2883/11). Damit haben es die fünf Brunnen Aqua Römer, Eico-Quelle, Fontanis, Klipper und Teusser geschafft, sich gegen die Stilllegung… Weiterlesen

Trinkwasser vs. Mineralwasser

Der Irrglaube der Menschen das Mineralwasser besser als Leitungswasser sei ist vor allem darin begründet, dass die Mineralwasserfirmen sich erlauben uns mit Werbelügen förmlich zu überschütten und das niemand den Mut hat diese Fehlinformationen zu hinterfragen.

TVO-MVO

Vergleichen Sie die Werte mit den tatsächlichen Zahlen die uns zur Zeit beschäftigen. Vor allem sehen Sie sich im Detail die unterschiedlichen Werte an , die ein Mineralwasser in Teilen haben kann. Weiterlesen